Google+

Blog

Das Smartphone als Wohltäter der mobilen Werbung?

Smartphone-Basic-Bear-von-TechdyDurch die Funktion als Universalgehilfe erlangt das Smartphone eine intensivere Bedeutung für die Werbeindustrie

 

Wer kennt es nicht, dass man nach dem Aufstehen zuerst zu einer Tasse Kaffee greift, um wach zu werden. Heutzutage kommt zum täglichen Morgenschmaus aber ebenfalls das Smartphone hinzu, der ständige Gefährte und Helfer des modernen Menschen. Das Smartphone ist im Alltag nicht mehr zu ersetzen und dies wird von den Werbekampangen immer häufiger genutzt.

Durch das ständige Mitführen sind wir fortwährend empfangsbereit und somit auch aufnahmefähig für die verkaufsfördernde Kommunikation. Das Smartphone als Funktionsgenie und Vermittlungsgerät besitzt ein qualitativ großes Potenzial und bietet so die Basis für die werbliche Verbindung.
Um diese Tatsache zu beleuchten hat die Agenturgruppe Pilot und Spiegel QC eine Studie durchgeführt, in der die Kampagnen auf den Smartphones hinsichtlich Qualität und Quantität untersucht werden. Dies wurde bei den drei Unternehmen Jever Fun, Fisherman’s Friends und Weber getestet. Dank der gesteigerten Werbewirkung,  beispielsweise durch die entsprechende Werbemittelgestaltung, die Reichweite des Mediums oder die Glaubwürdigkeit des Unternehmens, konnte auch die Werbeerinnerung erhöht werden und dies sogar bis zu 50%.
Ebenfalls steigen auch die Markenbekanntheit und somit die Intention, die Produkte zu testen und zu kaufen.
Das von den Zielgruppen genutzte Smartphone wirkt sich somit auf die Werbeerinnerung aus, welche trotzdem noch stärker angeregt  werden sollten. Zusätzlich wird es dadurch intensiviert, dass die Kampangen weitreichend platziert werden und so eine höhere Werbewirkung mobiler Werbung erzielt wird, was wiederrum das Wirkungspotenzial verstärkt.
In einer Testgruppe von Spiegel online mobil hat sich die Werbeerinnerung beinahe verdoppelt(+91%)  und auch andere Einflüsse wie die Markenbekanntheit (+63%), Sympathie (+27%), Testbereitschaft (+63%) und Kaufbereitschaft (+37%) haben dazugewonnen.

Durch die vielfältige Anwendung des Smartphone entsteht ebenfalls ein erheblicheres Engagement, mit dem sich der Verbraucher dem Angebot zuwendet, da der Käufer mit dem Produkt etwas Persönliches verbindet und dies ebenso Auswirkungen auf den Nutzer zur Folge hat.

 

 

Beitragsbild: http://www.ingenieur.de/var/storage/images/media/images/smartphone-basic-bear-techdy/2151296-2-ger-DE/Smartphone-Basic-Bear-von-Techdy.jpg

http://www.medien-in-brasilien.de/wordpress/wp-content/uploads/2012/05/Fotolia_35883180_XS-300×223.jpg

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • email
  • Print
  • Google Bookmarks
  • XING
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • LinkedIn
  • Technorati
  • Linkarena

This Post Has 0 Comments

Leave A Reply